HAARTRANSPLANTATION BERATUNG UND INFORMATIONEN SEIT 2004!

Haartransplantation Beratung Hairforlife

Haartransplantation Türkei Istanbul: Wichtige Informationen und Aufklärung vom Experten

Andreas Krämer Hair4life

ÜBER DEN AUTOR

ANDREAS KRÄMER

Betroffener von Haarausfall, Fachberater seit 2004, Co-Autor vom Buch „Haartransplantation Ratgeber“ der Alliance4Hair, Gründer von Propatient mit Rechtsanwalt Chr. Bomke, Mitgründer vom HTTC-Trainingscenter für Ärzte. Bekannt aus SWR, SAT 1, ZDF, Spiegel u.v.a. Mehr erfahren
Haartransplantation Türkei Istanbul: Massenbetrieb und Fließbandfertigung schlechthin
Haartransplantation Türkei: Massenbetrieb und Fließbandfertigung schlechthin: verschiedene Vorgänge zugleich, ausgeführt durch nicht lizenzierte Mitarbeiter: Bild ISHRS.org

Risiken senken und negative Erfahrungen bei einer Haartransplantation in der Türkei Istanbul vermeiden

In der Türkei verlangen die Anbieter von Haartransplantationen oft deutlich weniger als in Europa. Im Internet sind mehrere Hundert Kliniken und „Billig-Discounter“ mit Sitz im türkischen Istanbul vertreten. Häufig geht es allerdings um eine massenhafte Abfertigung und musste schon einige Haarausfall-Betroffene negative Erfahrungen sammeln, wie auch der Tagesspiegel einen Artikel über Haartransplantation Pfusch in der Türkei, Istanbul veröffentlichte.

Erfahren Sie in diesem Artikel vom langjährigen Haartransplantation Experten Andreas Krämer die wichtigsten Informationen und finden Sie wichtige Aufklärung. Worauf Sie bei einer geplanten Haartransplantation in der Türkei achten müssen, worin die Risiken bestehen, wie man diese senken kann und betrachten Sie sowohl positive als auch negative (misslungene) Beispiele/Ergebnisse.

Phänomen Haarverpflanzungen in der Türkei: Allein mehrere Hunderte von Anbietern in Istanbul durch die Vorteile von günstigen Preise

Es ist wahrlich ein Phänomen, wie viele Anbieter von Haartransplantation in der Türkei, schon allein nur in Istanbul anzutreffen sind.

Grundsätzlich haben die Türken die Vorteile von günstigen Preisen für sich erkannt, sodass die Zahl der HT-Anbieter allein in Istanbul auf einige hundert angestiegen sind, so wie dies auch Spiegel.de im Artikel bezüglich Haartransplantation in der Türkei beziffert. Der Konkurrenzkampf unter den Kliniken und Ärzten ist generell hart. Alle Kliniken bemühen sich, so günstig zu sein wie nur irgend denkbar und damit Kunden für sich zu begeistern, wobei auch zahlreiche dubiose Anbieter/Angebote zu finden sind.

Unzählige türkische Anbieter überbieten sich einander mit den Argumenten der Vorteile, locken die Kunden oft mit Städtetouren, Pauschalangeboten, VIP-Abholservice vom Flughafen mit Luxuslimousinen. Damit soll den Patienten eine möglichst schwere Arbeit abgenommen werden. Häufig wird jedoch in der Türkei in den Kliniken nicht ausschließlich Haartransplantation angeboten, sondern eine Vielzahl weiterer schönheitschirurgischer Operationen. Ein anderes Phänomen, wie viele Kliniken in der Türkei/Istanbul mit Qualitätssiegel wie Testsieger werben. 

Gelungene Haartransplantation in der Türkei in Ankara mit 4500 Grafts

Haartransplantation in Istanbul und mögliche Nachteile: Fließbandarbeit und Massenabfertigung führt bei der FUE Methode zu immer mehr schlechten Fällen mit negativer Erfahrungen

Haartransplantation Türkei Nachteile
Haartransplantation Türkei Nachteile: Häufig findet in Billig-Haarfabriken pure Fließbandarbeit statt, mit mehreren Behandlungen gleichzeitig und durchgeführt von nicht lizenzierten Technikern: Bild ISHRS.org

Einer der möglichen Nachteile, die einem bei einer Haartransplantation in der Türkei widerfahren können, allen voran in Istanbul, dass es sich oft um pure Massenbearbeitung durch bloße Fließbandarbeiten handelt. Doch hat die Massenabfertigung im Medizinsektor – in unserem Fall der Haar-Chirurgie – stets einen faden Nachgeschmack. Das merken die Klienten häufig leider erst viel später, und so sind die Kliniken, die Haartransplantationen in großem Stil vornehmen, für zunehmend negative Erfahrungen und schlechte Resultate mitverantwortlich!

Viele Betroffene lassen sich unbemerkt und gezielt instrumentalisieren und orientieren sich ausschließlich an den niedrigen Kosten und weniger an der Qualität und der eigenen Gesundheit, um die es hier geht.

Zum Beispiel extrahieren Kliniken/Ärzte in Westeuropa die Follikel manuell bei FUE (Follicular Unit Extraction), 4000 Grafts über 2 bis 3 Tage verteilt. Dagegen werden in Istanbul regelmäßig die sogenannten mikromotorischen Verfahren eingesetzt, bei denen die Operateure an einem Tag oft bis zu 4.000 Transplantationen oder deutlich mehr vornehmen! Dadurch wird der Anschein einer Fließbandarbeit vermittelt, wobei gleichzeitig das Grundvertrauen in die Fachkompetenz und das sorgfältige, umsichtige Vorgehen schwindet.

Die Preisgestaltung lässt sich natürlich auch entsprechend nach unten korrigieren, wobei der Arzt/die Klinik meist aber keine finanziellen Nachteile hat! Als Beispiel: 1.000 Grafts täglich bei manueller Entnahme x 4 € pro Graft ergibt einen täglichen Erlös von 4.000 €. 4.000 Transplantate täglich bei mikromotorisch unterstützter Entnahme x 1 € pro Transplantat ergibt gleichfalls einen täglichen Erlös von 4.000 €. Der deutlich niedrigere Preis pro Transplantat ist jedoch werbetechnisch sehr sinnvoll, weil Kunden dadurch einfach zu begeistern und zu überzeugen sind. Vom Standpunkt des Kunden/Patienten aus gesehen eine vermeintlich lohnende Sache, weil sich die Einsparung am Schluss im Bereich von einigen tausend Euro belaufen könnte. Leider ist vielen Betroffenen nicht sofort klar, dass dies zulasten einer gesicherten, hohen Qualität und einer guten Zukunftsperspektive für die Gesundheit gehen kann:

Bei einer zu schnellen Massenentnahme mangelt es an der Filigranarbeit, welche unabdingbar ist für eine hochqualitative Haartransplantation! So entstehen Risiken, die im schlimmsten Fall das Transplantationsergebnis gänzlich zunichtemachen können. Den Patienten ist nicht in ausreichender Weise klar, dass dies kein Produkt ist, das im Falle eines „falschen Kaufs“ durch ein anderes einfach ausgetauscht werden kann. Stattdessen entsteht durch offensive Werbung für Niedrigpreisanbieter ein Glaubensvorschuss, und das liest sich alles sehr überzeugend und schlüssig. Für den Neueinsteiger als Kunden ist es schwer realisierbar, einen Blick über den Tellerrand zu werfen und sämtliche Rahmenbedingungen exakt auszuloten. Nach der Haartransplantation und im Falle des Scheiterns treten jedoch oft einschneidende Einschränkungen auf, die im schlechtesten Fall die berufliche Laufbahn für den weiteren Lebensweg beeinträchtigen können – beispielsweise, wenn keine ausreichenden Spenderhaar-Reserven mehr vorhanden sind

Informationen über Billig-Haarfabriken (Billig-Ketten) und die Risiken

ISHRS-Sensibilisierungskampagne zur Bekämpfung des Schwarzmarktes

„Viele der illegalen Billigkliniken haben schicke Webseiten mit Referenzen und Erfahrungsberichten, die sehr professionell wirken. Die Realität ist jedoch, dass die Behandlung möglicherweise von jemandem durchgeführt wird, der keine medizinische Ausbildung hat, mit hohen Risiken“

ISHRS.org „Fight The FIGHT“ Kampagne

Kampagne der ISHRS Fight The Fight gegen Massenabfertigung-OPs und angebliche Haartransplantation Testsieger Kliniken

Eine Aktion des Weltverbands ISHRS gegen Black-Market Haartransplantation Billig-Kliniken

Angesichts der Entstehung von mehr und mehr Angeboten mit Massenverarbeitung von Billig-Kliniken hat die internationale Vereinigung für Haarchirurgie ISHRS die „Fight the fight“ gestartet.

Negativ bemerkt hat die ISHRS die Entwicklung der extrem gestiegenen Risiken, dass vielfach Patienten durch Billigpreise, dubiose Werbung und falsche Angaben in Kombination mit verlockenden Pauschalpreisen (Medizintourismuspakete) in Versuchung geführt werden, sich von Anbietern operieren zu lassen, die unter Umständen die gesamte Haartransplantation durch nichtärztliche Mitarbeiter mit geringer medizinischer Qualifikation vornehmen lassen. Folglich ist dies selbstverständlich mit wesentlich größeren Risiken behaftet und stellt nach Ansicht der ISHRS, wie oben dargelegt, ein schwerwiegendes Sicherheitsrisiko für die Gesundheit dar und hat oft dramatische Konsequenzen, wie bleibende Narben, Entzündungen, die zu verunstaltenden Resultaten, mit sehr geringen oder gar keinen Korrekturmöglichkeiten führen.

Video von der ISHRS über die negativen Erfahrungen von Lukas mit der FUE-Methode in Istanbul – Türkei

Erfahrungsbericht des Patienten „Luke“, welcher vor den Risiken einer Haartransplantation eindringlich warnt: ISHRS Erfahrungsbericht von Luke zu seinen negativen Erfahrung seiner durchgeführten Haartransplantation in Istabul/Türkei :

Haartransplantation Türkei und Beispiele von Risiken, negativen Erfahrungen und mangelhaften Graft-Entnahmen mittels FUE-Mikromotor

1. Fallbeispiel von misslungener Haarverpflanzung mit FUE in Istanbul

Negative Erfahrung: Total verpfuschte Eigenhaarverpflanzung in der Türkei beim vermeidlichen Testsieger mit FUE Mikromotorentnahme mit Mottenfraß und Fußballfeldoptik
Haartransplantation Türkei negative Erfahrung: Total verpfuschte Eigenhaarverpflanzung in Istanbul mit FUE Mikromotorentnahme, Mottenfraß und Fussballfeldoptik

Obiges Bild zeigt das Resultat einer misslungenen FUE Eigenhaarverpflanzung mit Mikromotor Entnahme in Istanbul. Wie oben bereits beschrieben, kann mit Mikromotoren die Graftanzahl pro Tag erheblich erhöht werden. Die Folgen können jedoch für den Haarkranz und die Donor-Spenderhaare gravierend sein. Wenn beispielsweise auf zu dichtem Raum zu viele Follicular Units/Grafts extrahiert werden. Folge wirksam ist primär die massive Beschädigung von Umgebungshaar durch eine motorische Rotation, die mangels manueller Sensitivität unter erhöhter, aber kaum spürbarer Vibration und durch entstehende Wärme eng anliegende Haarwurzeln verletzt. Die Folge sind Trauma, Beschädigung und Zerstörung von Haarwurzeln.

2. Fallbeispiel einer misslungenen FUE-OP mit Mottenfraß-Optik und anschließender Donor-Wiederauffüllung

Folgend ein zweites Beispiel einer katastrophalen Haartransplantation mit Mottenfraß-Optik als Folge.

Leider sind die Korrektur-Möglichkeiten nach einer verpfuschten FUE und dezimierten Donor mit Mottenfraß-Optik limitiert.

Um einen dezimierten Donor optisch zu verbessern, kann entweder eine Kopfhaut-Pigmentierung durchgeführt werden, oder aber eine Donor-Wiederauffüllung mit FUE wie siehe folgende Bilder der HLC Hairlineclinic in Ankara:

Haartransplantation am Bosporus und zerstörter Haarkranz nach einer FUE - Vorher
Zerstörter Haarkranz nach einer FUE – Vorher
Zerstörter Haarkranz nach einer misslungenen FUE - Vorher links hinten
Zerstörter Haarkranz nach einer misslungenen FUE – Vorher links hinten
Zerstörter Haarkranz nach FUE: Repair - Unmittelbar nach Donor-Wiederauffüllung
Zerstörter Haarkranz nach FUE: Repair – Unmittelbar nach Donor-Wiederauffüllung

Es ist der Versuch, den Haarkranz optisch zu homogenisieren. Es werden mit der FUE Technik vorsichtig und gut verteilt weitere Haare in noch dichten Gebieten entnommen und auf die unschönen haarlosen Stellen umverpflanzt.

Es muss jedoch jedem bewusst sein, dass ggf. die Anwuchsrate schlechter ausfällt, aufgrund von vorliegendem Narbengewebe durch die zuvor durchgeführte misslungene FUE Entnahme, mit ggf. deutlich weniger guter Durchblutung.

3. Fallbeispiel von einem völlig zerstörten Donor/Haarkranz nach einer FUE und anschliessender Scalp-Pigmentation

Sieht so das Resultat einer Testsieger Klinik aus? Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Eigenhaarverpflanzung in der Türkei: Vorher mit längeren Haaren
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Eigenhaarverpflanzung: Vorher mit längeren Haaren
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE in Istanbul: Vorher mit längeren Haaren - 2
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE: Vorher mit längeren Haaren – 2
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haarverpflanzung in der Türkei: Vorher mit Rasur
Ausgedünnter Haarkranz nach einer verpfuschten FUE Haarverpflanzung: Vorher mit Rasur
Ausgedünnter Haarkranz nach der verpfuschten: Vorher mit Rasur - 2
Ausgedünnter Haarkranz nach der verpfuschten FUE: Vorher mit Rasur – 2
Resultat der Scalp-Pigmentation nach verpfuschten FUE Haartransplantation in der Türkei
Resultat der Scalp-Pigmentation nach verpfuschter FUE
Resultat der Scalp-Pigmentation nach einer verpfuschten FUE
Resultat der Scalp-Pigmentation

4. Fallbeispiel eines völlig dezimierten Donors aufgrund einer verpfuschten FUE in Istanbul

Verpfuschter Donor mit Mottenfrass Optik, ebenso nach einer FUE mit Mikromotor am Bosporus
Haartransplantation Istanbul: Verpfuschter Donor mit Mottenfrass Optik, nach einer FUE mit Mikromotor 

Obiges Bild zeigt erneut ein Opfer der Billig-Haartransplantation-Kliniken von „2000 Euro all-inclusive“ in Istanbul. Es wurden prozentual zu viele Grafts entnommen, suboptimale FUE-Entnahmeinstrumente (oft durch Mikromotoren welche ursprünglich nicht für eine FUE angedacht waren und zweckentfremdet werden), zu schnelle Entnahme von mehreren tausenden Grafts pro Tag, Massenabfertigung.

Somit ist das Ziel von FUE, die Haare nach dem Eingriff noch kurz zu tragen, vollkommen fehlgeschlagen. Daran denken: Eine Eigenhaaroperation ist keine Haarvermehrung und der Donor/Haarkranz steht nur einmal zur Verfügung! Danke an die Hairforlife Kooperationsklinik HLC in Ankara zur Verfügungsstellung des Bildes.

5. Fallbeispiel: Vergleich einer negativen Erfahrung und vollkommen verpfuschter FUE und einer gelungenen FUE mit positiver Erfahrung via manueller Entnahme

Haartransplantation Türkei Vergleich links misslungene FUE in einer Klinik in Istanbul und rechts eine gelungene FUE Entnahme in einer Klinik in Ankara (beide Fälle je 3000 Grafts)
Haarverpflanzung Vergleich links misslungene FUE in einer Klinik in Istanbul und rechts eine gelungene FUE Entnahme in einer Klinik in Ankara (beide Fälle je 3000 Grafts)

Im obigen Bild im Vergleich zwei Haarkränze nach je einem Eingriff mit Follicular Unit Extraction (= FUE) und jeweils mit Entnahme von 3000 Grafts. Links der Patient mit misslungener FUE Entnahme mit Mikromotor und sichtbarer Ausdünnung sowie Mottenfrass-Optik in einer Billig Klinik und rechts eine gelungene FUE Entnahme (manuelle Entnahme ohne Mikromotor) der HLC Hairliniclinic in Ankara, allerdings ohne sichtbare Ausdünnung und ohne Mottenfrass-Optik.

Video – Beispiel und die Vorteile einer schonenden Entnahme und intermittierende FUE in der Hairforlife Kooperationsklinik Hairlineclinic

Bei einer Haartransplantation in der Hairline-Clinic in der Türkei werden im Gegensatz zu vielen Massenabfertigungs-Kliniken über 3 Tage verteilt maximal 3500 – 4000 Grafts verpflanzt und pro Tag schätzungsweise 1500 Grafts (anstatt im Vergleich in Massenabfertigungs-Kliniken häufig 4000 Grafts oder mehr an nur 1! Tag). Zudem werden die Haarfollikel etappenweise entnommen und verpflanzt (lesen Sie dazu auch den Artikel „intermittierende FUE Haartransplantation“). Das bedeutet, dass nicht 1500 Grafts auf einmal entnommen werden, sondern zunächst eine Menge von 750 Grafts, die anschließend sofort wieder eingesetzt werden, ehe sich der Vorgang wiederholt. Ebenso werden in Billig-Kliniken häufig wichtige OP Vorgänge wie die Entnahme und das Einsetzen der Grafts komplett durch Assistentinnen durchgeführt und Betroffene von verpfuschten Haaroperationen haben gar davon berichtet, dass noch nicht einmal ein Arzt während der Operation anwesend war (lesen Sie dazu auch das Kapitel „verpfuschte-misslungene Haar-OP`s und die rechtliche Lage“). In der Hairlineclinic werden im Gegensatz dazu alle wichtigen OP Schritte immer von den Ärzten persönlich durchgeführt.

Weiteres Beispiel einer verpfuschten Haarverpflanzung, Patient behandelt mit Mikromotor-Entnahme in der Türkei

Autor unten stehender Text: Fachanwalt für Medizinrecht Christoph Bomke – in Zusammenarbeit mit Hairforlife/Andreas Krämer

Als weiteres anschauliches und typisches Beispiel von leider negativ gesammelten Erfahrungen einer verpfuschten Haartransplantation in der Türkei in Istanbul erwies sich der Patientenfall eines Hairforlife- Kunden im Alter von Ende 30 aus Süddeutschland.

Nach einer Billig-FUE: Fussball-Feld/Fenster-Optik
Haartransplantation Türkei: Nach einer Billig-FUE: Fussball-Feld/Fenster-Optik 
Haartransplantation Istanbul und Fussball-Feld/Fenster-Optik nach FUE - links hinten
Fussball-Feld/Fenster-Optik nach FUE – links hinten
FUE in der Türkei mit negativen Erfahrungen: Empfangsgebiet nach misslungener OP
FUE Haartransplantation Istanbul mit negativen Erfahrungen: Empfangsgebiet nach misslungener Eigenhaaroperation

Die Korrespondenz fand im Vorfeld via E-Mail mit einer Dame statt. Der Eingriff sollte (so versprach es die Werbung) von einem namentlich benannten Arzt durchgeführt werden. Tatsächlich was dies jedoch nicht der Fall, wie sich später herausstellten sollte.

Eine präoperative Aufklärung hat praktisch gar nicht stattgefunden, Risiken wurden verschwiegen, respektive völlig verharmlost. Der Haareingriff wurde bei dem Patienten zudem nicht (wie beworben und suggeriert) persönlich von besagtem Arzt durchgeführt, sondern durch ganz offensichtlich nicht oder sehr schlecht ausgebildetes nichtärztliches Personal. Die Transplantatentnahme im Spendergebiet (Haarkranz) erfolgte hierbei unsachgemäß per sogenanntem Mikro-Motor. Dadurch wurde während der Transplantation der Donorbereich derart massiv zerstört/ausgeschöpft, dass der Patient regelmäßig von Dritten darauf angesprochen wurde und sich somit peinlich berührt sehen musste. Die Anwuchsrate der ins Empfangsgebiet verpflanzten Transplantate/Grafts erwies sich als miserabel und kaum gegeben, ein Großteil der verpflanzten Grafts ist nicht angewachsen. Verpflanzt werden sollten 3.500 Grafts zu einem Preis von 3.000 €.

Das grundsätzliche Dilemma bei misslungenen Eigenhaaroperationen mit negativen Erfahrungen: Korrektur-Eingriffe bei renommierten Haarchirurgen oftmals teurer als der eigentlich Eingriff beim Billig-Discounter

Bei fachgerechter Entnahme und Behandlung durch einen qualifizierten Behandler hätte all dies vermieden werden können. Die Behandlungskosten für die anschließend notwendigen Korrektur-Behandlungen liegen schätzungsweise bei ca. 20.000 €. Berechnungsgrundlage dieser Kosten ist das durchschnittliche Preisniveau gut ausgebildeter Haarchirurgen in Deutschland/in Westeuropa, so dass man vom marktüblichen Preisniveau renommierter Behandler sprechen kann. Die vermeintlich „günstig“ und falsch beworbene Operation mit Kosten in Höhe von 3.000 € bei dieser Klinik verursacht also letztlich im Vergleich zu dem eigentlichen Angebot exorbitant hohe Kosten.

Empfehlung sich nicht von Dumpingpreisen und Billig-Discounter locken zu lassen

Als Fazit gilt als Empfehlung zu resümieren:

Wer sich einer Eigenhaaroperation unterziehen möchte, der sollte sich auf keinen Fall von unrealistischen „Dumpingpreisen“ locken lassen, sondern sich im eigenen Interesse an renommierte, erfahrene Behandler wenden, um Enttäuschungen, horrende Kosten und insbesondere Beeinträchtigungen zu vermeiden, die man im schlechtesten Falle ein Leben lang zu tragen hat.

Hairforlife/Andreas Krämer blickt auf jahrelange Erfahrung und Marktkenntnis zurück und ist in allen Belangen rund um Haaroperationen Ihr kompetenter Fachberater.

Der Fairness und Vollständigkeit halber soll an dieser Stelle jedoch noch erwähnt werden:

Nach Inanspruchnahme qualifizierter anwaltlicher Hilfe seitens ehemaliger Patienten zeigten sich verschiedene sogenannte „Billiganbieter“ im Ausland zu Eingeständnissen und Kompromissen bereit und leisteten Schadensersatz. Wobei es sicherlich eine maßgebliche Rolle spielte, dass ein Prozess der jeweils betreffenden „Billigklinik“ schon allein aus Imagegründen finanziell mehr „geschadet“ hätte und noch mehr Kunden ferngehalten hätte, als ein annehmbarer, für beide Seiten akzeptabler Kompromiss, der in der Öffentlichkeit in der Regel nicht publik wird.

Auch bei allen Fragen rund um „Hilfestellung in rechtlichen Angelegenheiten“ ist Hairforlife/Andreas Krämer Ihr Ansprechpartner. Hairforlife pflegt seit vielen Jahren eine Zusammenarbeit mit dem Fachanwalt für Medizinrecht, Herrn Christoph Bomke (siehe auch den Artikel „verpfuschte Eigenhaar-Transplantation und rechtliche Hilfe“).

Haartransplantation Türkei und gelungene Beispiele Resultate – Vorher/Nachher Bilder – Videos mit natürlichem Resultat und positiven Patienten-Erfahrungen

Zum Abschluss hier noch mal positive Zeilen: Es geht also auch anders und möchten wir Ihnen hier gerne einige Fälle von Kunden mit positiven Erfahrungen und absolut gelungenen Resultaten online stellen. 

Frauen Vorher Nachher Beispiel mit 1800 Grafts Hairlineclinic in Ankara: Eine Haarverpflanzung ohne Rasur der Empfangszone:

Viele Männer und Frauen, die am Anfang einer Recherche zu Haarverpflanzung stehen, stellen am Anfang schnell fest, dass oftmals für eine Haartransplantation größere Rasuren benötigt werden, sei es wie bei der FUE Technik im Entnahmegebiet, oder aber auch grundsätzlich im Empfangsgebiet. Zudem stellen viele nach einigen Recherchen fest, dass Transplantationen ohne rasieren zwar möglich sind, aber die Angebote dafür oft deutlich teurer als Angebote bei welchen die Haare komplett rasiert werden. Bei weiteren Recherchen über die Preise und Kosten und wo man denn eine Haartransplantation ohne Rasur zu bezahlbaren Konditionen bekommen kann, kommen dann immer wieder Anbieter am Bosporus ins Spiel.

In folgendem Video-Beispiel ein Frauen Resultat mit Vorher Nachher Bilder, 1800 Grafts, ohne Rasur (rasieren) der Empfangszone und lediglich einer FUE-Teilrasur:

Vorher Nachher Video-Beispiel der Hairlineclinic in Ankara: Frauen Resultat mit 1800 Grafts, ohne Rasur (rasieren) der Empfangszone und lediglich einer Teilrasur im Haarkranz

Weitere Vorher Nachher Bilder Haartransplantation Türkei – HLC Klinik

Sehen Sie nachfolgend einige Beispiel Resultate – Vorher/Nachher Bilder – Videos von der HLC FUE Haartransplantations-Klinik in der Türkei, Ankara:

Haartransplantation Resultat mit 3700 Grafts der HLC Klinik in Ankara, Türkei
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 3700 Grafts
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 2500 Grafts
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 2500 Grafts
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 3600 Grafts
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 3600 Grafts
2300 Grafts in die Geheimratsecken und Haarlinie. Ein Ergebnis der HLC Hairlineclinic in der Türkei, Ankara
Haartransplantation Türkei Beispiel HLC 2333 Grafts

Vorher Nachher Videos

Schauen Sie sich nachfolgend einige Vorher Nachher Videos an, ebenso alle erzielt von der Hairforlife Kooperationsklinik HLC.

Haartransplantation Türkei HLC Klinik 5500 Grafts

Haartransplantation Türkei HLC Klinik 4360 Grafts

3400 Grafts

3630 Grafts

Autor/Co-Autoren

Andreas Krämer/Hairforlife Experten-Redaktion

Co-Autoren/Quellen (Bilder/Videos/Informationen)/Review

Vielen Dank an Dr. Özgür Öztan von der Hairlineclinic und den Rechtsanwalt Christoph Bomke von der Kanzlei BBP-Legal für die enge Zusammenarbeit!